Welcome to KIT/IMK-IFU

Institute of Meteorology and Climate Research Atmospheric Environmental Research (IMK-IFU), Campus Alpin, Garmisch-Partenkirchen

Scientists at IMK-IFU investigate changes in the atmosphere, the water balance and the living conditions for vegetation and society in global climate change.

Investigating processes that influence the atmosphere is an essential basis for understanding climate change and developing strategies that help us to cope with the changing conditions.

The researchers on the KIT-Campus Alpin use measurements and modeling to investigate the bio-geochemical and physical processes responsible for the interaction of climate, vegetation, soils, and water availability, for example, in the emission or degradation of greenhouse gases in climate-sensitive regions such as mountain regions, arid regions, agricultural areas, and cities. For more than 65 years, research at the Institute has always focused on environmental topics of great complexity and high social relevance. Today, the Institute is concerned with the causes and effects of climate change; for example, the role of agriculture in Bavaria, the African Sahel or in Southeast Asia.

The IMK-IFU is active in projects and partnerships worldwide - because the global dimension of climate change and human influence on the environment requires that local environmental issues are also addressed in a global context.

News

Windrad auf einer landwirtschaftlich genutzen FlaecheMarkus Breig, KIT
Stefan Emeis zum Einfluss von Windkraftanlagen auf unser Wetter

MDR Wissen beleuchtet die Auswirkungen von Windkraftanlagen.

mehr
Karsruhe Innenstadt mit einigen BaeumenAnastasiya Sultanova, KIT
Podcast WDR Cosmo Italiano

Stefan Emeis spricht über Strategien gegen die Hitze in Städten.

mehr
Ralf Sussmann bei Dreharbeiten auf der Zugspitze3Sat Mediathek, https://www.3sat.de/wissen/wissenschaftsdoku/220901-sendung-wido-104.html
Fernsehsendung zu Methan in der Atmosphäre

3sat-Sendung mit Ralf Sussmann berichtet über die KIT/IMK-IFU Forschungsarbeiten auf der Zugspitze: "Gefährliches Gas - auf der Jagd nach den Methanlecks"

mehr
Clouds, sun, skyGabi Zachmann, KIT
IFU research got highlighted in Nature

Ricky Mwanake's research on "African inland waters: Net greenhouse gas source" got highlighted in Nature.

more
Versuchsaufbau mit Baeumen im Gewaechshaus des KIT/IMK-IFU in Garmisch-Partenkirchen, Markus Breig, KIT
Wie reagieren Bäume auf Hitze?

Prof. Rühr antwortet auf die Frage: Wie gefährlich ist Hitze für Bäume?

mehr
Wald in Deutschland, von oben, Luftaufnahme, mit gruenem Wiesenstreifen dazwischenMarkus Breig, KIT
Nadine Rühr zu Tipping Points in der Klimakrise

Beitrag des BR Radio zu sogenannten Kippelementen.

mehr
Stadtansicht von Karsruhe mit Teil des Schlosses und Schlossgarten, Verkehrsadern, Haeuser und HochhaeuserMarkus Breig, KIT
Mehr Grün in Städten hilft gegen Hitzebelastung

Stefan Emeis spricht im Deutschlandfunk über Möglichkeiten zur Begrünung von Städten.

mehr
Sehr trockener Boden mit tiefen RissenJana Müller
Vier Arten von Dürre

Harald Kunstmann erklärt die unterschiedlichen Arten von Dürre im Interview mit der Süddeutschen Zeitung.

mehr
Leere Rohre in ausgetrocknetem, kleinem KanalGabi Zachmann, KIT
Was kann man in Bayern bei Hitze, Dürre und Wassernot tun?

Harald Kunstmann bei der Münchner Runde im Bayerischen Rundfunk.

mehr