Welcome to KIT/IMK-IFU

Institute of Meteorology and Climate Research Atmospheric Environmental Research (IMK-IFU), Campus Alpin, Garmisch-Partenkirchen

Scientists at IMK-IFU investigate changes in the atmosphere, the water balance and the living conditions for vegetation and society in global climate change.

Investigating processes that influence the atmosphere is an essential basis for understanding climate change and developing strategies that help us to cope with the changing conditions.

The researchers on the KIT-Campus Alpin use measurements and modeling to investigate the bio-geochemical and physical processes responsible for the interaction of climate, vegetation, soils, and water availability, for example, in the emission or degradation of greenhouse gases in climate-sensitive regions such as mountain regions, arid regions, agricultural areas, and cities. For more than 65 years, research at the Institute has always focused on environmental topics of great complexity and high social relevance. Today, the Institute is concerned with the causes and effects of climate change; for example, the role of agriculture in Bavaria, the African Sahel or in Southeast Asia.

The IMK-IFU is active in projects and partnerships worldwide - because the global dimension of climate change and human influence on the environment requires that local environmental issues are also addressed in a global context.

News

Almut Arneth Gabi Zachmann, KIT
Almut Arneth in Klima-Sachverständigenrat berufen

Das baden-württembergische Kabinett hat Almut Arneth in den neu eingesetzten Klima-Sachverständigenrat berufen. Das Gremium soll die Landesregierung und den Landtag bei der Umsetzung der Klimawende beraten und unterstützen.

 

mehr
AlpenblumenAmadeus Bramsiepe, KIT
Klimawandel und Artensterben: eine doppelte Herausforderung für die Menschheit

Die Ökosystemforscherin Almut Arneth erhält den Leibniz-Preis - Campus-Report am 28.12.2021.

mehr
Vegetationsbeprobung SUSALPSAmadeus Bramsiepe, KIT
Online-Seminar: Echte Forschung und Schule: Das geht

Dr. Ralf Kiese und Jochen Brennich zeigen, wie Schülerinnen und Schüler im Unterricht Daten gewinnen und analysieren können. Die Jugendlichen tragen so zur Forschung bei.

mehr
Experimentelle Untersuchungen zur simultanen Auswirkung von Klimawandel und Veränderungen der atmosphärischen CO2 Konzentrationen auf Graslandökosystemfunktionen durch Dr. Longlong Xia am KIT-Campus Alpin.Li Wan, KIT
Metastudie zu Pflanzenwachstum im Anthropozän

Forschende des KIT-Campus Alpin zur Frage, wie das Pflanzenwachstum auf die anthropogenen Treibhausgase Kohlendioxid und Ozon in der Atmosphäre reagiert.

mehr
Almut ArnethGabi Zachmann, KIT
Almut Arneth erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2022

Professorin Almut Arneth vom KIT-Campus Alpin erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2022 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Mit dem mit 2,5 Millionen Euro höchstdotierten Wissenschaftspreis Deutschlands würdigt die DFG die Wissenschaftlerin für ihre Forschung zu Ökosystemen unter dem Einfluss globaler Umweltveränderungen.

mehr
Gletscher Gletscherreste auf der ZugspitzeGabi Zachmann, KIT
Stefan Emeis spricht im BR zur Klimaerwärmung

Die Sendung UNKRAUT "Wie sie längst auch für Laien sichtbar wird" am 22.11.2021 behandelt das Ausmaß der Klimaerwärmung und die Folgen davon.

mehr
Kueste Mecklenburg-VorpommernMarkus Breig, KIT
Stefan Emeis zu den Ergebnissen der 26. Weltklimakonferenz in Glasgow

„Das Glas ist halb leer!“ – Der Klimawissenschaftler Stefan Emeis im Campus-Report am 16.11.2021

mehr
WPF LogoWPF Executive Board
KIT Women Professors Forum launched

The WPF is open to all female KIT professors, and aims to be a network to support visibility of its members, foster diversity at KIT, identify discriminating structures, and to help overcoming these. Almut Arneth is member of the WPF and serves also on its interim Executive Board.

more
KIT IMK-IFU Garmisch-PartenkirchenMarkus Breig, KIT
Harald Kunstmann zum Stand der Grundwasserspiegel

Feuchter Sommer bringt Entspannung, gleicht Defizit aber nicht aus.

mehr